DAS WAR DAS UX CAMP WEST 2016

Recap: Ein Treffen mit Freunden
2 Tage, 200 Teilnehmer, 38 Sessions

In diesem Jahr öffnete die Yello Strom GmbH in Köln ihre Türen und
Tore und hieß an einem heißen Wochenende knapp 200 UXer/innen, Developer/innen, Designer/innen und Interessierte aus NRW, Hessen, Berlin, Hamburg und Amsterdam willkommen. Zunächst gab es eine Vorstellungsrunde, die in diesem Jahr, aufgrund der Teilnehmerzahl,
mit nur einem #Hashtag auskommen musste. Danach wurden die
Sessions vorgestellt und geplant.
Das vielfältige Angebot reichte von “Google Ventures Design Sprint”
über “5 Hürden für Innovation und ihre Lösungen” und
“Brushlettering” bis hin zu “Chatbots-a new hope?”.
Wenn man Lust zum Austausch oder Abkühlen hatte, konnte man in
dem wundervoll sommerlich dekorierten Garten eine Runde Tischtennis spielen, in einem der Strandkörbe einen Plausch halten oder einfach die Füße in einem der Pools abkühlen und relaxen. Neben dem leckeren Essen über den Tag und dem fantastischen Kuchenbuffet gab es am Abend ein reichhaltiges BBQ.

Die letzte Session des Abends und somit auch Keynote “Big Tent UX” hielt Peter Boersma aus Amsterdam, danach ging es zum BBQ und Austausch in den Garten. Die After Camp Party ging spätestens beim Mixen von UX Getränken in einen sehr lustigen und unterhaltsamen Teil über, denn nach einer kurzen Research Phase wurden die Cocktail Prototypen auf jeden zugeschnitten.

Auch der Sonntag begann mit einem leckeren Kaffee von HEY! Coffee und reichhaltigen Frühstück, so dass man gestärkt die spannenden Sessions des zweiten Tages verfolgen konnte.
Gegen 16:00 Uhr war das UX CAMP 2016 dann auch schon wieder zu Ende. Dank der vielen hilfsbereiten Besucher waren alle Möbel schnell wieder an Ort und Stelle.
Danke, danke, Ihr seid die Besten!

Es gab auch noch ein paar Interviews zum Thema UX. Seht selbst!
UXCW16 Interviews

Einen Teil der Slides findet Ihr auf unserer
Lanyrd UX Camp West 2016 Seite

Für den guten Zweck:

Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln

Auch diesmal war es uns eine Herzensangelegenheit die Eintrittsgelder einem guten Zweck zukommen zu lassen. Ein Großteil des Orgateams hat selbst Kinder, daher war für uns sofort klar, dass unsere Spende in diesem Jahr wieder einem Kinder Projekt zu Gute kommen sollte. Und weil unsere Herzen so sehr für diese Stadt schlagen, sollte es auch ein lokales Projekt sein.

Wir entschieden uns schnell für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln und freuen uns darauf diesen unterstützen zu können.

Fotos

Sketchnotes

Mayra aus Berlin hat uns ihre wunderschönen Sketchnotes vom UX Camp West 2016 zur Verfügung gestellt. Danke <3
Wenn ihr mehr über Mayra erfahren möchtet, dann folgt ihr doch einfach auf Twitter @infodesignerd

Programm 2016

Day 1
27 Aug 2016
Day 2
28 Aug 2016

Einlass & Frühstück

Nicht vergessen: Bitte bringt euer Eventbrite-Ticket mit!

Vorstellungsrunde & Gemeinsame Session-Planung

Wer seid ihr und was treibt ihr so? Nach einem kurzen „Hallo“ von jedem an jeden geht es auch schon los, denn Barcamp heißt Mitmachen: Bringt eure Lieblingsthemen mit und schnappt...
Read More

Sessions

Die Sessions dauern ca. 45 Min. Für kurzen Austausch und Raumwechsel sind jeweils 15 Min. eingeplant.

Mittagspause

Zeit für einen leckeren Happen.

Sessions

Und weiter geht’s. Der Modus bleibt gleich: ca. 45 Min. Session plus 15 Min. Zeit für Austausch und Raumwechsel

Keynote

Big Tent UX by Peter Boersma

After-Camp-BBQ und Party

Dieses Jahr wird die UXCW-Party in der gleichen Location stattfinden. Yello Strom lädt euch ein zu Gegrilltem und Gekühltem!

Einlass, Frühstück & Session-Planung

Same, same. Am zweiten Tag gibt’s wieder ein leckeres Frühstück, bei dem wir die Sessions des Tages planen.

Sessions

Spannende Sessions pt. 1 – ihr bestimmt das Programm!

Mittagspause

Es gibt was leckeres zwischen die Zähne.

Sessions

Spannende Sessions pt. 2

Ende der Veranstaltung

Wir sagen DANKE und wünschen allen eine gute Heimreise.

Location

Yello Strom GmbH
Siegburger Str. 229, 50679 Köln

Partner und Sponsoren

Yello Strom

SapientNitro

MRM McCann

sipgate

REWE digital

hack.institute